Informationsabend für Schulanfänger 2021

Sehr geehrte Eltern,
bedingt durch die Einschränkungen wegen der Covid-19-Hygiene, können wir leider unseren traditionellen Tag der offenen Tür nicht in der gewohnten Form anbieten. Um Interessenten für unsere Schule dennoch einen Einblick in die Arbeit in das Lernen in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen 1-2-3 (JÜL1-3) zu ermöglichen, laden wir Sie ein, am Donnerstag, 24. September, um 18:00 Uhr in unsere Schule zu kommen. Nach einem Startvortrag zur Arbeitsweise in unserer Schule, haben Sie die Möglichkeit Klassenräume zu besichtigen, Lernmaterialien kennenzulernen und mit Kolleginnen und Kollegen zu sprechen. Selbstverständlich gilt auch an diesem Tag die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase in unserem Gebäude.
Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail (!) unter der Adresse: sekretariat@schliemann-grundschule.de an, damit wir einen Eindruck vom Umfang des Interesses erhalten und uns besser vorbereiten können. Der Anmeldezeitraum für schulpflichtig werdende Kinder im kommenden Schuljahr beginnt am 28. September und endet am 9. Oktober.

M. Guhl
stellvertretender Schulleiter

Schulstart 2020-21

Liebe Eltern,

der Sommer hat nun erst richtig Fahrt aufgenommen und dennoch startet unsere Schule am Montag in ein neues Schuljahr. Wir werden, wie im Land Berlin angeordnet, ein wenig mehr „Normalität“ wagen und sind dennoch gehalten Vorsicht walten zu lassen.

So wird auf dem ganzen Grundstück und auch in den Gebäuden für schulfremde Personen Maskenpflicht herrschen. Das Abstandsgebot entfällt zwar, wo immer es sich jedoch außerhalb des Unterrichts anbietet ( Anstellen beim Essen, Wege im Schulhaus, etc. ), sollte weiterhin Abstand gehalten werden. Im Unterricht und der Hortbetreuung müssen keine Masken getragen werden. Für den morgendlichen Start in der Schule, erstmalig am Montag zu praktizieren, haben wir uns auf das folgende Ritual verständigt.

Die Kinder kommen bitte mit Maske zur Schule und betreten das Schulgebäude mit einer Mund-Nase-Maske. Am Klassenraum angekommen, bitte vor dem Raum die Schultasche abstellen und in den vom Mai/Juni bekannten Waschräumen die Hände waschen. Danach bitte den Klassenraum betreten und bis zum Unterrichtsbeginn nicht mehr verlassen. In den Unterrichtsräumen kann die Maske abgenommen werden. Es herrscht kein Abstandsgebot mehr im Unterricht. Der Einbahnstraßenverkehr im Schulhaus ist aufgehoben.

Dies bedeutet also, dass Sie bitte Ihrem Kind eine Maske mitgeben, die sie bitte auch mit einem Namen versehen. Wir schlagen vor, dass jedes Kind auch gleich zu Beginn eine Ersatzmaske im individuellen Spind deponiert, falls einmal ein Malheur passieren sollte. Im Sekretariat werden wir zunächst eine geringe Anzahl von Ersatzmasken vorhalten.

Sollte sich Ihr Kind in den Sommerferien in einem Land, bzw. einer Region aufgehalten haben, das nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts als Risikogebiet einzuschätzen ist, (Liste der Risikogebiete) so legen Sie uns bitte einen negativen Test bei Einreise vor, oder dokumentieren Sie bitte die Einhaltung der Quarantäne von 14 Tagen nach Rückkehr des Kindes bis zum Schulbeginn. Sollte beides nicht möglich sein, behalten Sie das Kind bitte daheim und nehmen Sie unverzüglich Kontakt zur Schule auf.

In der ersten Unterrichtswoche werden wir einen provisorischen Unterrichtsplan fahren müssen, da erst im Laufe der letzten Tage wesentliche personelle Entscheidungen von Dritter Seite gefällt wurden. Es ist vorgesehen, dass Kinder der JÜL-Klassen 5 Stunden pro Tag unterrichtet werden und  die Kinder der 4. – 6. Klassen 6. Unterrichtsstunden haben werden.

Ab der zweiten Schulwoche gilt dann der Unterrichtsplan, den wir im Laufe der kommenden Woche erstellen werden.

Es wird doch aber sehr heiß werden, geht Ihnen gleich durch den Kopf, …..

Wir haben zunächst versucht über das Wochenende alles zu tun, um die Aufheizung der Schulräume so gering wie möglich zu halten. Am Montag werden wir sehen, wie sich die Situation entwickelt hat und dann ab Dienstag, Tag für Tag entscheiden, wie zu verfahren ist. Bis 10:30 Uhr jedes Tages wird auf der Homepage die Entscheidung über eine Verkürzung des Unterrichts am selben Tag bekannt gegeben. Zudem werden wir einen Hinweis für den Folgetag geben. Sollte der Unterricht zum Beispiel zu 11:20 Uhr enden, so können die Kinder nach Hause gehen. Die verlässliche Betreuung aller Kinder bis 13:30 Uhr ist auch bei verkürztem Unterricht immer gewährleistet. Ebenso betreut der Hort auch bei großer Hitze wie gewohnt.

Leider muss ich Ihnen noch mitteilen, dass es in den nächsten Wochen häufiger dazu kommen kann, dass das Sekretariat nicht besetzt ist, da Fr. Hart einige Wochen nicht im Dienst sein wird. Ich bitte um Verständnis.

Liebe Eltern, lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass zum Wohle Ihrer Kinder der Schulbesuch dauerhaft möglich bleibt. Die Kolleginnen und Kollegen der Schliemann-Grundschule stehen mit aller Kraft bereit und werden ab Montag Ihren Kindern weitere Details zur Schule in der Pandemie mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Marco Guhl
Stellvertretender Schulleiter
der Schliemann-Grundschule